Geschichte

Am 1. Mai 1894 wurde dem Apotheker Philip Stellmacher aus Wörlitz die Genehmigung zu Errichtung einer zweiten Apotheke in Wittenberge erteilt. Er eröffnete sie am 25. September 1894.

Schon damals galten die die gleichen Grundsätze in der Arzneimittelversorgung wie heute. Dazu gehören die Vorratshaltung bzw. schnellstmögliche Beschaffung aller Arzneimittel, sowie die Versorgung aller Patienten, unabhängig welcher Kasse sie angehören.
Jeder Patient hat das uneingeschränkte Recht der freien Apothekenwahl und zum landesweiten Erwerb apothekenpflichtiger Arzneimittel zum gleichen Preis.

Nachdem Stellmacher sich 1907 mit der Herstellung und dem Vertrieb eines „Viehnährsalzes" und von Futterkalk beschäftigte, übernahm der Apotheker Wilhelm Jaene die Bismarck-Apotheke am 1. April 1908.

Von 1922 bis 1948 war die Apotheke in Besitz von Apotheker Fritz Hahn. Unter seiner Leitung wurde mehrmals umgebaut und erweitert. Die Ansicht von 1940 hat noch heute Bestand.

Nach einem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 19. November 1949 erhielt die Apotheke den Namen „Stadt-Apotheke". Im gleichen Jahr wurden in der DDR alle Apotheken verstaatlicht. Erster staatlicher Leiter war ab Februar 1949 Herr Apotheker Arthur Becker. Im Alter von 67 Jahren ging er im Juni 1975 in den verdienten Ruhestand.

Nun führte Frau Apothekerin U. Becker die Apotheke bis zu Beginn des Jahres 1980 weiter. Am 1. Februar 1980 übernahm dann Apothekerin M. Schweinberger die Leitung. Doch gezwungen durch eine schwere Krankheit schied sie acht Jahre später aus dem Apothekendienst aus. In der nachfolgenden Zeit wurde Frau Rosemarie Schmidt die Leitung der Apotheke übertragen.

Mit der „Wende" boten sich für die Apotheke neue Entwicklungschancen. Nach kurzer treuhändischer Verwaltung, reprivatisierte Apotheker Frank Fürstenberg die Stadt-Apotheke am 1. Juni 1991. Nun erfolgte eine umfassende Modernisierung. Im Spätsommer des Jahres 1991 wurde die Apotheke unter ihrem alten Namen „Bismarck-Apotheke" wiedereröffnet.

Unsere Leistungspalette hat sich seither erheblich erweitert. Wir bieten unseren Kunden heute nicht nur ein umfassendes Angebot an modernen, hochwirksamen Arzneimitteln, sondern wir beraten Sie auch in speziellen Fragen. Dazu gehören Reiseimpfungen und Messungen von Blutdruck und Cholesterin, sowie die häusliche Krankenpflege. Einen besonderen Service bieten wir mit dem Verleih von Milchpumpen und Babywaagen. In unserem modernen Labor überprüfen wir stichprobenartig Fertigarzneimittel auf ihre Qualität und analysieren Rezepturausgangsstoffe.

Auch in Zukunft wird die ganze Belegschaft der Bismarck-Apotheke eine qualitativ hohe Sicherheit ihrer Arzneimittel gewährleisten.

Ihr Team der Bismarck-Apotheke

 

  • Medikament vorbestellen
  • Rezepte einlösen
  • Foto senden
  • Notdienst

Medikamentenvorbestellung

Bestellen Sie Medikamente zur Abholung vor. So haben wir diese vorrätig und Sie vermeiden unnötige Wartezeiten. In unserem Shop sehen Sie alle verfügbaren Medikamente und können Ihre Reservierung/Bestellung abschließen.

Keine Haftung für Fehler. Alle Abbildungen ähnlich. Die Angebote gelten solange der Vorrat reicht und werden in haushaltsüblichen Mengen angeboten. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und als unverbindliche Preisempfehlung der A-plus Service GmbH. Alle Angebote gültig vom 1.07.2018 bis 31.07.2018.
* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
** Unser regulärer Verkaufspreis

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren